Startseite
Übersicht
Kontakt
Impressum

Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V.

Frderpreis

Wolfram-Keup-Förderpreis
Der buss vergibt alle 2 Jahre den Wolfram-Keup-Förderpreis für die beste wissenschaftliche oder praxisorientierte Arbeit auf dem Gebiet der Entstehung und Behandlung von Missbrauch und Sucht.

Aus dem Nachlass des Projektes ‚Frühwarnsystem zur Erfassung von Veränderungen der Missbrauchsmuster chemischer Substanzen in der Bundesrepublik Deutschland’, das Professor Wolfram Keup initiiert und bis zu seinem Tod am 4. Januar 2007 geleitet hat, wird zur Erinnerung an den Stifter erstmalig 2010 der Förderpreis, der mit einem Preisgeld von 2.000 € ausgestattet ist, öffentlich ausgeschrieben und vergeben.


Preisträgerin 2018
Jun.-Prof. Dr. Sophie Baumann und Mitautor/innen

Prämierte Arbeit
How alcohol use problem severity affects the outcome of brief intervention
delivered in-person versus through computer-generated feedback letters

download Prämierte Arbeit (Kurzfassung auf Deutsch)

Feierliche Übergabe
Preisträgerin Jun.-Prof. Dr. Sophie Baumann (Mitte) mit Dr. Wibke Voigt,
Vorsitzende des buss, und Dr. Bernd Wessel, stellvertretender Vorsitzender

Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V. | Wilhelmshöher Allee 273 | 34131 Kassel
Telefon: 05 61 / 77 93 51 | Telefax: 05 61 / 10 28 83 | E-Mail: buss@suchthilfe.de